Herzlichen Glückwunsch!

Drei Lehrer aus Baden-Württemberg mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet

Am 30. November des letzten Jahres wurden drei Lehrer aus Baden-Württemberg in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet. Rund 1120 Lehrkräfte und 1252 Schülerinnen und Schüler nahmen an dem Wettbewerb teil. Der "Deutsche Lehrerpreis - Unterricht innovativ" hat es sich zum Ziel gesetzt, die öffentliche Wertschätzung des Lehrerberufs zu erhöhen. In der Kategorie "Schüler zeichnen Lehrer aus" bewerten Schüler die soziale Kompetenz und das Engagement derjenigen Lehrerinnen und Lehrer, von denen sie besonders beeinflusst und gefördert wurden. Schüler der Abschlussjahrgänge 2008 und 2009 hatten besonders engagierte Lehrkräfte vorgeschlagen. Bundesweit wurden 27 Preise verliehen. Ausrichter des Preises sind die Vodafone-Stiftung Deutschland, der Deutsche Philologenverband und der Bundesverband der Deutschen Industrie. Bundespräsident Horst Köhler betonte bei der Preisverleihung: "Die Gesellschaft muss den Lehrern viel mehr Anerkennung und Respekt entgegenbringen".

Die glücklichen Gewinner aus Baden-Württemberg sind unser PhV-Mitglied und -Schulvertreter Stefan Joost vom Scheffel-Gymnasium in Lahr, Helmut Rössler vom Rosenstein-Gymnasium Heubach und unser PhV-Mitglied Andreas Walker vom Friedrich-Schiller-Gymnasium in Fellbach. Der Philologenverband Baden-Württemberg gratuliert den drei Preisträgern zu diesem großartigen Erfolg ganz herzlich!

Hinweis: Informationen zum Wettbewerb befinden sich im Internet unter: www.lehrerpreis.de.

www.phv-bw.de