Klausurtagung des Landesvorstands der Jungen Philologen am 25. September 2010 in Freiburg

Jörg Sobora neuer Landesvorsitzender der Jungen Philologen des PhV BW

Die Jungen Philologen im PhV BW trafen sich am 25. September 2010 zu ihrer jährlichen Herbstklausur. Diese fand diesmal im Rotteck-Gymnasium in Freiburg statt.

Die Bezirke waren vertreten durch Martin Brenner (Vorsitzender Nordwürttemberg), David Graf (stellvertretender Vorsitzender Nordwürttemberg), Sandra Ringel (Vorsitzende Nordbaden), Markus Wasserfall (stellvertretender Vorsitzender Nordbaden), Jörg Sobora (Vorsitzender Südwürttemberg), Wiebke Dräger (stellvertretende Vorsitzende Südwürttemberg) und Stefanie Gutgsell (Vorsitzende Südbaden).

In Freiburg wählten die anwesenden Jungen Philologen einstimmig Jörg Sobora zum neuen Vorsitzenden der Jungen Philologen in Baden Württemberg. Dieser dankte dem bisherigen Vorsitzenden, Markus Wasserfall, für dessen geleistete Arbeit.

Jörg Sobora war bereits einige Zeit als stellvertretender Vorsitzender aktiv gewesen. Er bedankte sich bei den Anwesenden für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Als Schwerpunkte seiner Tätigkeit nannte Jörg Sobora die Stärkung der Jungen Philologen innerhalb des Gesamtverbandes, die Unterstützung aller jungen Kolleginnen und Kollegen an den Gymnasien unseres Landes nicht zuletzt durch das alljährlich stattfindende Junglehrerforum, die Gewinnung neuer Mitglieder für den Verband und die Zusammenarbeit mit den anderen Landesverbänden der Jungen Philologen im DPhV.

Weitere Schwerpunkte der Freiburger Klausur waren der Bericht des neuen Vorsitzenden aus dem Landesvorstand sowie letzte Vorbereitungen zum Junglehrerforum 2010. Dieses fand am 09. Oktober 2010 in Sandhausen bei Heidelberg statt.

www.phv-bw.de