Lehrereinstellung für das Schuljahr 2018/19 - Überblick Januar 2018

Aktuelle Informationen und Hinweise zur Lehrereinstellung sowie die Stellenausschreibungen werden im Internetportal www.lehrer-online-bw.de präsentiert. Dort können alle Informationen eingesehen werden.

Bei Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und beruflichen Schulen werden auch Stellen über die schulbezogenen Ausschreibungsverfahren besetzt. Da die Stellenvergaben in diesen Verfahren das Stellenkontingent für das Listenauswahlverfahren entsprechend verringern, wird empfohlen, die schulbezogenen Ausschreibungsverfahren unbedingt zu berücksichtigen. Dies gilt besonders für Mangelregionen und Mangelfächer.
Bitte beachten Sie auch die bewerbergruppenspezifischen Einstellungsverfahren (Nr. 2, 6 u. 7)!

Abgabetermin für Anträge auf Aufnahme in die Bewerberlisten für Bewerberinnen und Bewerber, die eine Einstellung zum Schuljahresbeginn 2018/2019 anstreben, ist (zunächst) grundsätzlich der
31. März 2018.

Diese Aufnahme in das Listenverfahren ist die Voraussetzung für die Teilnahme an allen übrigen Verfahren (m. teils früherem Bewerbungsschluss). Zu den Verfahrensdetails: s. obige Internetadresse.

Zur Beachtung: Frühere Termine ab 1. Februar:

1. Schulbezogenes Stellenausschreibungsverfahren für den ländlichen Raum:
Die Ausschreibung der Stellen und die Bewerbungsphase dauern vom 08. bis 19. Februar 2018.

2. Zusatzqualifikationsverfahren (Chance für momentane Vertretungs-L.*):
Schlusstermin f. Anträge: 1. Februar 2018 [Bewerbungsverfahren in Papierform, kein online-Verfahren]

Weitere Ausschreibungsverfahren:

3. Schulbezogenes Stellenausschreibungsverfahren (Hauptausschreibungsverfahren):
Ausschreibung und Bewerbungsphase: 22. März bis 06. April 2018.

4. Sonderausschreibungstranche Gemeinschaftsschulen: Ausschreibungen für die Gemein-schaftsschulen erfolgen zusätzlich zu den anderen Ausschreibungsterminen: 30.04.-07.05.’18.

5. Schulbezogenes Stellenausschreibungsverfahren im Nachrückverfahren
Die Bewerbungs- und Ausschreibungsfrist dauert vom 02. bis 09. Juli 2018.

Für alle Ausschreibungen gilt, dass Bewerbungen spätestens zum Ende der jeweiligen Bewerbungsfrist direkt an die ausschreibende Schule zu richten sind. Folgende Unterlagen sind beizufügen: tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse der Lehramtsprüfung, Kopie der Aufnahmebestätigung in die Bewerberliste, Nachweis über die jeweils geforderten besonderen Qualifikationen. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen die schulbezogenen Bewerbungen zusätzlich online dem Regierungspräsidium, bei dem der Antrag auf Einstellung in den Schuldienst gestellt wurde, bekannt geben.
Weitere Verfahren und Termine:

6. Schwerbehindertenverfahren: Bewerbungsschluss 02. Mai 2018

7. Härtefallverfahren: Bewerbungsschluss 02.07.'18: Bewerbung in Papierform

Für Verfahren Nr. 6 ist eine online-Bewerbung in Planung.

8. Unterjährige Stellenausschreibungen: nach Abschluss der oben aufgeführten Verfahren. (Die ausgeschriebenen Stellen sind unter www.lehrer-online-bw.de Menüpunkt „Stellen“ abrufbar)

Des Weiteren: Noch offene Stellen: ab 02.07.2018 unter: www.lehrer-online-bw.de/sio
schulbezogenes Stellenausschreibungsverfahren der RP: 02. bis 09.07.2018: www.lehrer-online-bw.de/sbs

Hinweise:
Nur die Verfahren Nr. 2 und 7 erfolgen in Papierform (Verfahren Nr. 6: ggf. auch in Papierform; vgl. oben). Bei allen übrigen Verfahren ist eine Online-Bewerbung in Verbindung mit einer schriftlichen Bewerbung (Belegausdruck mit Anlagen) erforderlich: www.lehrer-online-bw.de Menüpunkt „Bewerbung online“.

Eine Bewerbung kann erst dann abschließend bearbeitet werden, wenn nach der Dateneingabe der Bewerbungsbelegausdruck unterschrieben samt allen erforderlichen Anlagen innerhalb von 7 Werktagen an das im Belegausdruck genannte Regierungspräsidium übersandt worden ist. Maßgeblich für die Fristwahrung ist der termingerechte Eingang des unterschriebenen Belegausdrucks.

Eine nachträgliche Änderung/ Erweiterung der Einsatzwünsche der Bewerberinnen und Bewerber muss bis spätestens 04. Mai 2018 online erfolgen.
*Momentane Vertretungslehrkräfte sollten unbedingt eine aktuelle dienstliche Beurteilung ihren Bewerbungsunterlagen beifügen.

Mit freundlichen Grüßen Ihr AKA PhV BW