Berufspolitik

Demonstrationszug von PhV, Eltern und Schülern gegen die Kürzung von AnrechnungsstundenGemeinsam für bessere Arbeitsbedingungen!

Der Philologenverband Baden-Württemberg PhV BW setzt sich mit seiner vielfältigen Öffentlichkeitsarbeit wirksam für die Verbesserung der beruflichen Situation gymnasialer Lehrkräfte ein, z.B. für eine bessere Bezahlung, die Verringerung der Unterrichtsverpflichtung, kleinere Klassen, besseren Arbeits- und Gesundheitsschutz, den Erhalt der universitären Gymnasiallehrerbildung und der Verbeamtung von Lehrkräften.

Titel Erstellungsdatum
Zumeldung des Philologenverbandes Baden-Württemberg zur Pressemitteilung des Kultusministeriums 09/2018: Lehrermangel an Grundschulen: Land wirbt mit Einstellungszusage für Gymnasiallehrer 09. Februar 2018
Deutlicher Mitgliederzuwachs zu Jahresbeginn beim Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) 08. Februar 2018
Erste bundesweite Untersuchung der Arbeitszeit, Belastung und Gesundheit von Gymnasiallehrkräften 05. Februar 2018
Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) zu Sprachdiplom DELF als Leistungsnachweis an Gymnasien 26. Januar 2018
Zumeldung des Philologenverbands Baden-Württemberg (PhV BW) zur Pressemitteilung Nr. 4/2018 des Kultusministeriums vom 24. 1. 2018 Übergangsquoten nach der Grundschule zum Schuljahr 2017/2018 25. Januar 2018
AKA-Info 1/2018: Wichtige Information für Vertretungslehrkräfte u. Referendarinnen u. Referendare! 23. Januar 2018
PhV zu Schöntaler Erklärung der CDU 15. Januar 2018
PhV fordert rasche Umsetzung des Urteils zur Reisekostenerstattung bei außerunterrichtlichen Veranstaltungen 12. Januar 2018
AKA-Info 7/2017: Beförderungs- (Aufstiegs-) Möglichkeiten für Lehrkräfte im Arbeitnehmerverhältnis im Rahmen des A 14 - Ausschreibungsverfahren und des konventionellen A 14 – Verfahrens nach E 14 für das Jahr 2018 27. November 2017
Information zur abgesenkten Eingangsbesoldung und zur "altersdiskriminierenden" Besoldung 12. November 2017
AKA-Info 4/2017: Was ist im Krankheitsfall zu beachten? 02. September 2017
Zumeldung zur PM Nr. 61/2017 des Kultusministeriums vom 3.8.2017: Ergebnisse der Befragung zur Lehrerfortbildung durch das Kultusministerium: 04. August 2017
Junge Philologen kritisieren aufs Schärfste die Entlassung von befristet beschäftigten Lehrkräften und Referendarinnen und Referendaren über die Sommerferien 01. August 2017
Junge Philologen äußern sich im Rahmen ihrer Klausurtagung zum Maßnahmenpaket des Kultusministeriums zur Lehrergewinnung 20. Juli 2017
Stoppen Sie sofort den geplanten Abbaupfad bei den Lehrerstellen! 14. Juli 2017
Junge Philologen sind entsetzt über schlechte Einstellungschancen für gymnasiale Lehrkräfte und sehen den Einsatz in Grundschulen nur als Notlösung 07. Juli 2017
Junge Philologen begrüßen, dass keine weiteren Lehrerstellen gestrichen werden sollen und fordern eine nachhaltige Einstellungspolitik 24. Juni 2017
Lehrerfortbildung: Forderungen des PhV BW 21. Juni 2017
AKA-Info 3/2017: Zusatzversorgung 21. Juni 2017
Zum Start des schriftlichen Abiturs an den allgemein bildenden Gymnasien BW am 25. April 2017 24. April 2017