2016

Kultusministerin Eisenmann beim Hauptvorstand des PhV BW in Stuttgart:

"Das Gymnasium ist eine tragende Säule in unserem Schulsystem und wird es auch bleiben."

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) reagiert empört auf Vorschläge zur Arbeitszeiterhöhung für Gymnasiallehrkräfte

PhV BW gegen Stellenstreichungen im Schulbereich und gegen eine höhere Unterrichtsverpflichtung für Gymnasiallehrkräfte

Pressemitteilung der Gymnasiallehrerverbände in Österreich, Bayern und Baden-Württemberg

57. Internationales Bodenseetreffen 2016 widmete sich dem Thema "Wege der Integration im Bildungssystem"

Zur heutigen Landespressekonferenz des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW):

Übergabe der Online-Petition des PhV BW "Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 in BW zulassen!" mit 14.607 Unterschriften an den Petitionsausschuss des Landtages

Junge Philologen bestürzt über vom Kultusministerium angekündigte Streichung von 441 Lehrerstellen zum Schuljahr 2017/18

Junge Philologen fordern den Erhalt aller Stellen

Der Kultusbereich muss von Einsparungen verschont bleiben

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) entschieden gegen Stellenstreichungen im Schulbereich

Steigende Schülerzahlen und sprudelnde Steuereinnahmen sprechen gegen Stellenabbau

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) meldet nach einer Umfrage bei über 140 Gymnasien des Landes einen weiterhin sehr hohen Anteil an überforderten Kindern mit 4,9 Prozent in den fünften Klassen und mit 7,0 Prozent in den sechsten Klassen der Gymnasien

Übergabe von 14.607 Unterschriften für "Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 in BW" am 4.8.2016 an Kultusministerin Eisenmann

Online-Petition des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW) abgeschlossen:

14.600 Unterschriften in drei Monaten für "Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 in BW"

Zumeldung zur gemeinsamen Landespressekonferenz von Landeselternbeirat (LEB), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und den Lehrerverbänden im Beamtenbund (VBE, BLV, PhV BW) am 11. Juli 2016 in Stuttgart zum Thema

"Lehrerentlassungen über die Sommerferien"

Zur Vertreterversammlung des Philologenverbandes Baden-Württemberg am 1. Juli 2016 in Fellbach, Schwabenlandhalle

Bernd Saur als Vorsitzender des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW) wiedergewählt

Junge Philologen begrüßen prognostizierte Einstellungszahl des Kultusministeriums von 1.110 Personen für Referendarinnen und Referendare an Gymnasien zum neuen Schuljahr

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) und Deutscher Philologenverband (DPhV) zum Landesparteitag der CDU am 6. Mai 2016 in Ludwigsburg

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) zum grün-schwarzen Koalitionsvertrag:

Große Enttäuschung über die Nichteinlösung von CDU-Wahlversprechen und über zu weitreichende Zugeständnisse an den grünen Koalitionspartner in der Bildungspolitik!

"Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 in BW zulassen"

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) befürchtet Schulfrieden auf dem Rücken der Gymnasien und erinnert die CDU an ihre Wahlversprechen

Signal vom 2. Bundesweiten Gymnasialtag 2016 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart

Der Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) lädt zusammen mit dem Deutschen Philologenverband (DPhV) und dem Verband Bildungsmedien e.V. ein zum 2. bundesweiten Gymnasialtag 2016 in Stuttgart

11.02.2016 / 1811 - 03-16

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) zum Konzept des Kultusministeriums zur Verbesserung der Einführungsphase der Oberstufe (Klasse 10) des achtjährigen Gymnasiums

26.01.2016 / 1811 - 02-16

Junge Philologen fordern spürbare Verbesserungen der Arbeitsbedingungen für gymnasiale Lehrkräfte an Gemeinschaftsschulen

22.01.2016 / 1811 - 01-16

Elternvertretung und Philologenverband fordern Wahlfreiheit zwischen G8 und G9