Warum Mitglied werden?

Gemeinsam sind wir stark! — Mit seinen mehr als  9.000 Mitgliedern ist der PhV BW die maßgebliche Interessenvertretung der gymnasialen Lehrkräfte im Land. 

Durch den PhV BW werden die berufs- und bildungspolitischen Anliegen der gymnasialen Lehrkräfte gegenüber Kultusministerium und Politik nachhaltig vertreten und umgesetzt. 

Die große Mehrheit der Gymnasiallehrkräfte  vertraut auf die Sachkompetenz des PhV BW und stimmt bei den Wahlen zum Hauptpersonalrat und den Bezirkspersonalräten für unsere PhV-Kandidatinnen und -Kandidaten.


Als Mitglied erhalten Sie:

  • Rechtsschutz und Rechtsberatung in allen dienstlichen Angelegenheiten
  • Diensthaftpflichtversicherung einschließlich Schlüsselversicherung und Freizeit-Unfall-Versicherung
  • Zugang zu Quali-Train mit über 60.000 Fitnessangeboten bundesweit
  • Zugang zur dbb-Vorteilswelt mit deutlichen Einkaufsrabatten
  • Informationen durch den PhV-Schulvertreter an Ihrer Schule
  • alle zwei Monate unsere Zeitschrift „Gymnasium Baden-Württemberg“
  • die Zeitschrift „Profil“ des Deutschen Philologenverbands 
  • das BBW-Magazin des Beamtenbunds-Tarifunion Baden-Württemberg
  • jährlich die Abituraufgaben aller Fächer mit Musterlösungen (in bearbeitbarer Form)
  • jährlich den Kalender für Lehrer an Gymnasien
  • jährlich eine vergünstigte Bestellmöglichkeit für Time-TEX Schulplaner
  • alle zwei Jahre das „Schulrecht für Lehrer an Gymnasien“ mit Kommentaren
Mitglied werden

Darum bin ich Mitglied im Philologenverband:

„In bildungspolitischen Fragen hat der PhV stets eine deutliche Position bezogen. Dass das Gymnasium in Deutschland nicht in einem Einheitsschulsystem aufgegangen ist, gehört zu seinen Verdiensten. Ich identifiziere mich voll mit dem Kampf des PhV gegen eine generelle Verkürzung der gymnasialen Schulzeit, die einen Qualitätsverlust zur Folge haben würde.“

Volker S., Studienrat, Gammertingen

„Als langjähriges Personalratsmitglied habe ich an zwei für mich kostenlosen Personalräteschulungen des PhV teilgenommen und die Kompetenz sowie das Engagement der Verbandsreferenten schätzen gelernt. Danach war es für mich fast selbstverständlich, Mitglied im PhV zu werden.“

Christa M.. Oberstudienrätin, Lahr

„Mich überzeugt seit Jahren, dass der Philologenverband und der Beamtenbund konsequent unseren Beamtenstatus verteidigen, der uns persönliche und sachliche Unabhängigkeit sichert. Aufgrund meiner beruflichen Beanspruchung als Gymnasiallehrer finde ich es richtig, dass der PhV sich Nivellierungstendenzen im Besoldungs- und Laufbahnrecht widersetzt und sich klar zum Leistungsprinzip bekennt.“

Dietmar A., Oberstudienrat, Schriesheim

„Dass für den PhV „Frauenförderung“ nicht nur ein bloßes Schlagwort sondern ein echtes Anliegen ist, wurde mir bei einem Frauenkongress deutlich, zu dem der Verband eingeladen hatte. Engagierte Kolleginnen arbeiten übrigens in allen Gremien des PhV mit und vertreten dort auch spezielle Frauenfragen.“

Karin S., Studienrätin, Bietigheim-Bissingen


Beitrittserklärung

Über unser Online- Beitrittsformular können Sie uns gerne beitreten:

Hier können Sie sich die Beitrittserklärung als elektronisch ausfüllbares PDF-Formular herunterladen:


Füllen Sie das Formular dann bitte aus und schicken Sie es uns per Mail, per Fax oder in Papierform auf dem Postweg an:

Philologenverband Baden-Württemberg e.V.
Alexanderstr. 112
70180 Stuttgart
Fax 0711 23962 77

Im Sinne unserer Mitglieder verwendet diese Webseite bis auf einen technisch notwendigen Cookie keine Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen